Vietnam, im Südosten Asiens gelegen, verzeichnet seit nunmehr einigen Jahren eine deutliche Zuwachsrate im Bereich des Tourismus. Ein entspannter Badeurlaub an den langen Sandstränden ist dort ebenso möglich wie eine Studienreise zu den kulturellen Highlights.

Vietnam Flüge werden von zahlreichen deutschen Flughäfen angeboten. Die Reisezeiten unterscheiden sich in Abhängigkeit von der gewählten Route und den notwendigen Zwischenstopps. Das Klima ist ganzjährig mild. Während der Sommermonate steigen die Temperaturen auf mehr als 30 Grad, im Winter kühlt es deutlich ab.

Bei Ihrem Aufenthalt in Vietnam sollten Sie auf jeden Fall die Hauptstadt Hanoi besuchen. Bereits im 11. Jahrhundert wurde sie als Residenzstadt des damaligen Königs auserwählt und blickt seither auf eine bewegte Historie zurück. Dementsprechend groß ist die Fülle an Sehenswürdigkeiten. Im Zentrum befindet sich die St. Josephs-Kathedrale, ein Bau aus dem 19. Jahrhundert. In der Altstadt können Sie den Literaturtempel bewundern. Hierbei handelt es sich um eine großzügige Anlage aus mehreren Höfen, die seit 1076 als Lehrakademie diente und seit 2010 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Etliche Pagoden und Tempel bereichern zudem das weitläufige Stadtgebiet.

Die größte Stadt des Landes ist Ho-Chi-Minh-Stadt, früher unter dem Namen Saigon bekannt. Zahlreiche Museen geben interessante Einblicke in die Geschichte des Landes. Eine große Anzahl sakraler Bauten überrascht durch seine Vielfältigkeit. Entspannung und die Möglichkeit zu sportlichen Aktivitäten, bieten die Parks der Stadt.

Die Kultur des asiatischen Landes lässt sich auf unterschiedlichste Weisen erleben. Sie werden überall Sehenswertes finden. Um die teilweise weiten Entfernungen zu überbrücken, stehen Ihnen auch im Landesinneren viele Vietnam Flüge zur Verfügung. Und so steht auch einem Besuch der berühmten Phong Nha Höhlen oder der Bergstadt Dalat nichts mehr im Weg.

Bild: Michael Leps / pixelio.de

Unknown source